Intervall Diät – 5 Wichtige Tipps samt Anleitung

Die Intervall Diät liegt zur Zeit in aller Munde. Möchtest du endlich erfolgreich abnehmen und nicht auf deine Lieblingslebensmittel verzichten? Dann ist diese Diät die richtige Form für dich. In diesem Artikel bekommst du eine Intervall Diät Anleitung und 5 wichtige Tipps für noch mehr Erfolg.

Anzeige

Wie funktioniert die Intervall Diät?

Die Intervall Diät (auch Intervallfasten genannt) ist nicht neu. Bereits unsere Vorfahren lebten nach diesem Konzept, weil es nicht anders möglich war. Gegessen wurde, wenn Essen vorhanden war. Danach wurde gefastet. Da unser Körper für den Notfall Fettdepots anlegt, kommt dieser Tage ohne Nahrung aus. Bei der Intervall Diät geht es nicht darum Tage lang zu fasten, es genügen 16 Stunden und der Jojo-Effekt hat keine Chance.

Innerhalb von 8 Stunden darfst du essen was du möchtest. Danach wird 16 Stunden mit der Nahrungsaufnahme pausiert. Mit dieser Methode ist es möglich ohne Nebenwirkungen bis zu 5 Kilo in einer Woche zu verlieren. Diese Diäform nennt sich Intervall Diät 16:8.

Neben dieser Form gibt es noch weitere Varianten, wie die 5:2 Diät, wo du fünf Tage lang schlemmen darfst und danach zwei Tage kalorienarm speist. Falls du schwer auf deine geliebte Nahrung verzichten kannst, ist die 16/8 Form idealer für dich. Auch ist diese leichter umzusetzen.

Tages-Anleitung:

Du stehst um 7:00 morgens auf. Um 9:00 gönnst du dir ein Frühstück, um 13:00 ein Mittagessen, später einen Nachmittagssnack und ein leckeres Abendbrot. Um 17:00 beendest du die Nahrungsaufnahme. Du gehst um 22:00 zu Bett und stehst morgens um 7:00 auf.

In der Zwischenzeit sind 14 Fasten-Stunden vergangen und pünktlich zum Frühstück (9:00) sind die 16 Stunden um und du darfst wieder schlemmen.

Bei einem guten Stoffwechsel verlierst du mit dieser Methode um die 5 kg pro Woche und dies fast ohne Verzicht.

Für wen ist die Intervall Diät nicht geeignet?

Falls du dir nicht sicher bist, ob dir diese Diätform behagt, erkundige dich im Vorfeld beim Arzt. Bei folgenden Vorerkrankungen und Sonderfällen ist das Fasten nicht geeignet:

  • bei Essstörungent
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • bei niedrigem Blutdruck
  • Untergewicht
  • im hohem Alter
  • bei vielen chronischen Krankheiten

5 wichtige Tipps zum Abnehmen

Die Umsetzung der Intervall Diät ist nicht schwer. In Folge bekommst du ein paar Tipps, wie du die Diät besser überstehst und mehr Erfolge feierst.

Tipp 1: Verzichte auf Fast Food

Im Grunde darfst du essen was du möchtest.

Auf eine ausgewogene Ernährung achten schadet nicht, weil gesunde Nahrung wichtige Nährstoffe liefert. Diese sind wichtig für deine Gesundheit. Fehlen sie, leidet der Stoffwechsel und das Abnehmen funktioniert nicht mehr.

Egal in welcher Form du es versuchst. Nimm Nahrung zu dir, die dich lange satt macht und du überstehst die 16 Stunden mit Bravour. Fast Food gehört leider nicht dazu, weil der Appetit danach meist größer ist als vorher.

Tipp 2: Trinke viel Wasser

Wasser vermindert dein Hungergefühl. Außerdem befördert es sämtliche Giftstoffe schneller aus deinem Körper. 2 Liter pro Tag werden mindestens empfohlen, je nach Körpergröße und Gewicht.

Tipp 3: Kombiniere deine Diät mit Sport

Sport ist gesund und strafft deinen Körper.

8 Minuten täglich genügen, um deine Figur in Form zu bringen. Bewegung ist gut für dein Herz und es bilden sich Muskeln. Da mit der Intervall Diät rasche Abnahmen möglich sind, hilft der Sport deine Haut zu straffen.

Zusatz-Tipp:
Baue Wechselbäder und Massagen in deinen täglichen Alltag ein. Die Haut bildet sich schneller zurück und du fühlst dich im Körper wohler.

Effektiv ist Sport am Morgen vor dem Frühstück.

Tipp 4: Powerfoods zur jeder Mahlzeit

Kombiniere deine Mahlzeiten mit gesunden Produkten und du feierst noch mehr Erfolge.

Setze auf Milchprodukte, bunte Früchte, mageres Fleisch, Vollkorn, Hülsenfrüchte und Nüsse. Je gesünder, desto besser.

8 Stunden schlemmen bedeutet nicht, eine regelrechte Fett- und Zuckeraufnahme. Achte auf eine ausgewogene Ernährung, um so leichter fällt dir das Fasten.

Tipp 5: Verzichte auf Alkohol

Alkohol macht hungrig und gesund ist dieser nicht.

Versuche zumindest während deiner Intervall Diät darauf zu verzichten. Einzig, ein Glas Wein ist pro Tag erlaubt. Keines wäre noch besser.

Intervall Diät Anleitung: So einfach funktioniert es

Gute Nachricht, eine wirkliche Intervall Diät Anleitung gibt es nicht, da du essen darfst was du möchtest.

Die wichtigste Regel – nach 8 Stunden ist Schluss mit Schlemmen. Wie du dies in deinen Tagesablauf einplanst, sei dir überlassen.

Beachte, je früher du frühstückst, desto früher findet dein Abendessen statt. Verlege deine Mahlzeiten so, dass du am besten klar kommst.

Die 8-Stunden-Diät eignet sich nicht nur als kurzfristige Diät. Sie funktioniert ebenso als langfristige Ernährungsform. Es ist nicht notwendig sieben Tage lang zu Fasten. Drei Tage pro Woche genügen, um den Stoffwechsel auf Trab zu halten. Diese drei Tage müssen nicht hintereinander folgen.

Probiere es aus und finde einen Rhythmus der funktioniert. Manche essen im Job weniger, weil sie keine Zeit finden, andere fasten am Wochenende, weil sie viel unterwegs sind und nicht ans Essen denken. Nach einer Weile wird dir diese Ernährungsform leichter fallen und die Kilos purzeln von alleine.

Gibt es Intervall Diät Rezepte?

Spezielle Rezepte, die einzig für die Intervall Diät konzipiert wurden findest Du hier*. Es gilt jedoch vorwiegend die Intervalle einzuhalten.

Wichtig: Es handelt sich nicht um eine Diät, wo nur wenige Kalorien erlaubt sind. Im Gegenteil: Achte während der Essensphase darauf, dass du deinen Kalorienbedarf deckst.

Ab und an ist Pasta und Pizza erlaubt, falls du es nicht übertreibst.

Setzt du auf ausgewogene Ernährung, sind die Erfolgschancen höher. Zwischendurch empfehlen sich zudem Grüne Smoothies. Diese versorgen dich mit Nährstoffen und sättigen, sodass du weniger Hunger verspürst.

Rezeptvorschläge

Birnen-Blattspinat-Chia Samen Smoothie

Dieser einfache Smoothie ist rasch zubereitet und gibt dir Power für den Tag.

Zutaten:

  • Eine handvoll Blattspinat
  • Einen Löffel Chia Samen
  • Eine Birne

Zubereitung:
Schneide die Birne in kleine Stücke und gebe sämtliche Zutaten samt Wasser in den Mixer. Mixe so lange bis deine gewünschte Konsistenz erreicht ist. Guten Appetit.

Gemüsereis – ideal als Mittagessen

Zutaten:

  • ½ Schalotte
  • 50 g Risottoreis
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Tomaten
  • 1 Zucchini
  • Salz, Pfeffer, Basilikumblätter

Zubereitung:
Die Schalotten fein hacken und in Öl dünsten. Den Reis dazu geben und mitdünsten. Danach die Gemüsebrühe eingießen und bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die Tomaten stückeln, Zucchini würfeln, hinzugeben und 5 Minuten garen. Am Schluss mit Salz und Pfeffer verfeinern und mit Basilikumblätter bestreuen.

Intervall Diät – Fazit

Die Intervall Diät sorgt für rasche Erfolge und ist leicht umsetzbar. Setze auf gesunde, leichte Kost, koche frisch und verzichte auf Fertigprodukte. Halte dich an die Intervall Diät Anleitung und dem Abnehmen steht nichts mehr im Weg.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.